FPÖ-Ecker und FPÖ-Binder zu Equal Pay Day: Teilzeit verschärft Lohnschere massiv Mangelnde Kinderbetreuung, Pflegepflichten und Niedriglohnberufe sind Grund für eklatant geöffnete Einkommensschere in Österreich Anlässlich des Equal Pay Days am morgigen Mittwoch stellten heute die freiheitliche Frauen- und Familiensprecherin des Parlamentsklubs und Obfrau der „initiative Freiheitliche Frauen“, NAbg. Rosa Ecker, MBA und die Frauensprecherin der […]

Weiterlesen...
FPÖ-Frauen- und Familiensprecherin Rosa Ecker

FPÖ-Frauensprecherin Ecker: „Österreich hat damit gemäß dieses EU-Wahnsinns gar keine Möglichkeit mehr, diese Ausbeutung von Frauen zu verhindern.“ „Anscheinend predigen ÖVP und Grüne im Parlament punkto der zu Recht in Österreich nicht erlaubten Leihmutterschaft anders als ihre Kollegen in Brüssel“, spart die Familien- und Frauensprecherin der FPÖ, Rosa Ecker, nicht mit Kritik. EU-Regelung hebelt nationale […]

Weiterlesen...

FPÖ-Frauensprecherin Ecker fordert Gehaltsangleichungen in Niedriglohnberufen und finanzielle Aufwertung des „Berufs Mutter“. „Ab dem heutigen Tag arbeiten die Frauen in Österreich statistisch gesehen wieder gratis. Nach wie vor ist die Gehaltsschere zwischen Männern und Frauen erheblich, doch ÖVP und Grüne bleiben weiterhin untätig. Denn Österreich liegt mit 18,8 Prozent ‚Gender Pay Gap‘ weit über dem […]

Weiterlesen...

Die blutige Serie an Frauenmorden reißt nicht ab. Am Wochenende haben wieder zwei Männer ihre Lebensgefährtinnen ermordert. Mit knapp 40 Delikten 2023 liegt Österreich an der Spitze in Europa. Die Politik ist anscheinend machtlos. 25 Millionen Euro zur Prävention brachten nichts Im Mai 2021 präsentierte die schwarz-grüne Regierung auf Druck von Frauenorganisationen ein Maßnahmenpaket zum […]

Weiterlesen...

Kausalität zwischen miserabler Asyl- und Integrationspolitik und der immer mehr steigenden Gewalt an Frauen sowie der Zahl an Frauenmorden ist nicht mehr zu bestreiten. In der Sitzung am gestrigen Mittwoch befasste sich der Nationalrat mit einem Antrag von ÖVP und Grünen, in dem sie die eigene Regierung aufforderte,  über niederschwellige Informationen für Gewaltschutz-Angebote für Frauen […]

Weiterlesen...